Peter Allmaier als Vortragender bei den Management Impulsen im Wirtschaftsbund Kärnten

Management Impulse: Religion und Management – Zwei Welten ohne Berührungspunkte?

Gleich zur Premiere der neuen Veranstaltungsreihe „Management Impulse“ haben wir uns sozusagen Hilfe von oberster Stelle geholt und Dechant und Dompfarrer Peter Allmaier* eingeladen. Er hat das Publikum auf eine äußerst anregende philosophische Reise entlang der Grenzen von Religion und Wirtschaft mitgenommen.

Zwei Welten, die grundverschieden sind

Das Weltbild des katholischen Glaubens und jenes der Wirtschaft sind in einer ersten Betrachtung grundverschieden. Gerade aufgrund dieser Unterschiede eröffnen sich mitunter Dimensionen, die in Betrieben neue Handlungsfelder und Sichtweisen ermöglichen. So zeigt Allmaier anhand des Wortes „Arbeitskraft“ auf, wie entmenschlicht dieser Begriff ist und unterstreicht dies mit dem Zitat von Immanuel Kant „Der Mensch aber ist keine Sache, mithin nicht etwas, das bloß als Mittel gebraucht werden kann, sondern muss bei allen seinen Handlungen jederzeit als Zweck an sich selbst betrachtet werden.“ Aber nicht nur zu Immanuel Kant, sondern zu einem ganzen Reigen an Philosophen angefangen von Peter Stoerdijk bis hin zu Oswald Spengler werden an diesem Abend Bezugspunkte geschaffen.

Zwei Welten, mit vielen Berührungspunkten

Die Berührungspunkte sind unerwartet zahlreich und bringen den TeilnehmerInnen wertvolle Impulse fürs unternehmerische Denken. So weist Allmaier darauf hin, dass es wieder große Visionen braucht, um den aktuellen Problemen in der Gesellschaft begegnen zu können. Menschen brauchen starke Bilder, ein Ziel, das es zu erreichen gilt. Die gotischen Kathedralen beispielsweise hatten für die Menschen der westlichen Welt eine gewaltige Symbolkraft. Sie haben gezeigt, was wir durch unser menschliches Tun erreichen und welche Ziele wir uns stecken können. Der Philosoph Oswald Spengler sieht darin sogar die Erklärung für den Aufstieg der westlichen Kulturen zur Weltmacht. Eine solche Vision fehle uns laut dem Vortragenden aber in der Gegenwart.
Weiter ging Dr. Allmaier auf die Bedeutung von Werten und dem Gemeinschaftssinn im Wechselspiel zwischen Religion und Management ein. All das immer unter Bezugnahme auf die praktische Umsetzbarkeit im betrieblichen Alltag. Dieser spannende Diskurs bot anregenden Gesprächsstoff für die anschließende gesellige Netzwerkrunde.

Management Impulse: Unser neues Veranstaltungsformat

„Management Impulse“  Hier gibt es frische Perspektiven für Management, Wirtschaft und Unternehmertum.  ein neues, innovatives Veranstaltungsformat des Wirtschaftsbund Kärnten, das frische Perspektiven auf Management, Wirtschaft und Unternehmertum bietet. Durch die interdisziplinäre Verbindung von Themen entwickeln sich Denkanstöße und Gestaltungsspielräume. „Management Impulse“ ist die Plattform für alle, die bereit sind, die Grenzen des Gewohnten zu überschreiten und echte Veränderung anzustoßen.

Der nächste Termin folgt im September.
Abonniere den Newsletter oder folge uns auf den sozialen Netzwerken, damit du keinen Termin mehr verpasst!

 

*Die vollständige Titelangabe findest du hier.