Facbook Logo
Wirtschaftsbund Matinée erstmals auf Schloss Maria Loretto

Wirtschaftsbund Matinée erstmals auf Schloss Maria Loretto

Auch heuer lud der Wirtschaftsbund Kärnten seine Mitglieder zum traditionellen Familienfest.

Mit einem Besucherrekord konnte die traditionelle Matinée heuer aufwarten. Mehr als 300 UnternehmerInnen folgten der Einladung von Landesgruppenobmann Präsident Jürgen Mandl, WB-Direktorin Sylvia Gstättner und Uniqa-Direktor Hannes Kuschnig an den Wörthersee. „Die Matinée ist für viele unserer Mitglieder ein schöner Fixpunkt im Jahr. In angenehmer Atmosphäre verbringen wir den Feiertag im Kreis der Familie mit Freunden und Kollegen. Das wunderbare Ambiente hier im Schloss lädt zum Entspannen und Energie tanken für die bevorstehenden Herausforderungen ein!“, so Jürgen Mandl. „Unser Thema wird sein Kärnten zum Stern des Südens zu machen. Wir sind auf einem guten wirtschaftlichen Weg, die Konjunktur hat ihren Höhepunkt jedoch überschritten und daher ist es umso wichtiger die richtigen Rahmenbedingungen für die Unternehmen zu setzen“, so Mandl.

Auch für die vielen Kinder wurde einiges geboten. Neben Kinderschminken und Rätselralley lud heuer erstmals eine Hüpfburg zum Austoben ein. Unter den Frühaufstehern waren Clubobmann Markus Malle, Wirtschaftskammer-Direktor Michael Stattmann, Vizepräsidentin Carmen Goby, die Spartenobleute Helmut Hinterleitner und Raimund Haberl.

Ebenso vertreten waren auch Hilfswerk Direktor Horst Krainz mit seiner Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler, Nationalratsabgeordneter Peter Weidinger, Bürgermeisterin Silvia Häusl-Benz und Stadtrat Markus Geiger. Die Zeit zum Netzwerken nutzten auch die Bezirksstellenobleute Rudi Bredschneider, Max Habenicht, Gerhard Oswald und Bernhard Plasounig.

Diese Webseite nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Datenschutzerklärung